Prüfungen, Falllösung, Termine

Verwendung von Gesetzestexten an Prüfungen

Reglemente und Merkblätter der Rechtswissenschaftlichen Fakultät (Link)

Einführungs- und Bachelorprüfungen im öffentlichen Recht (neue Bestimmungen)

Erlaubte Unterlagen gültig bis 31.1.2022 (PDF, 53KB)

Erlaubte Unterlagen ab 1.2.2022 (PDF, 70KB)

 

Beurteilungskriterien für Seminar- und Masterarbeiten

 

Falllösung

Der Sachverhalt zur Falllösung wird jeweils am Montag in der 3. Semesterwoche aufgeschaltet und zwar auf der Webseite des Instituts für öffentliches Recht als auch auf ILIAS unter "Öffentliches Recht II-III: Übungen".

Hinweis:

Gemäss Art. 16a des am 1. August 2015 in Kraft getretenen Studienreglements muss bei der Anmeldung zu einer Falllösung der Nachweis der juristischen Arbeitstechnik und des besuchten Workshops vorhanden sein.
Falls Sie sich für die Falllösung im öffentlichen Recht entscheiden, hat Ihre Anmeldung über die KSL-Nr. 433747 zu erfolgen. Die Anmeldefrist beginnt jeweils am Folgetag der Aufschaltung des Sachverhaltes und endet nach 3 Tagen. Eine Anmeldung ist nur dann vollzogen, wenn die Leistungskontrolle im KSL gelb unterlegt erscheint. Falls Sie Probleme bei der Anmeldung im KSL haben, kontaktieren Sie bitte unverzüglich das Dekanat (Frau Elisabeth Fehlmann, elisabeth.fehlmann@rwdek.unibe.ch).

Ihre eingereichte Falllösung wird einer Plagiatsprüfung unterzogen.

 

Termine Seminare

Für die Ausschreibung der Seminare hat das Institut für öffentliches Recht folgende Eckdaten festgelegt:

  • Aufschaltung der Seminare jeweils am Montag in den Kalenderwochen 49 und 21 auf der Webseite des Instituts für öffentliches Recht
  • Anmeldungen sind möglich bis Sonntag in den Kalenderwochen 1 und 22 (gemäss Ausschreibung)
  • Zusagen erfolgen bis Montag in den Kalenderwochen 4 und 26
  • Nach der Zusage wird den Studierenden eine Frist von 3 Tagen eingeräumt, während der sie sich definitiv für eine Teilnahme entscheiden können.

Bitte konsultieren Sie an diesen Eckdaten unsere Webseite und das Vorlesungsverzeichnis KSL.

Alte Bachelorprüfungen (Auswahl)

Bitte beachten Sie bei der Lektüre der alten Prüfungsfälle und Beurteilungsraster die folgenden Punkte:

Das Beurteilungsraster dient uns intern als Massstab für die einheitliche Korrektur eines Prüfungsdurchgangs. Es ist daher z.T. sehr präzise abgefasst, mit vielen Unterpunkten. Es gibt jedoch immer eine grössere «Marge», d.h. auch ohne alle Punkte kann man noch die Note 6 erreichen. Die Raster sind beispielhaft und beziehen sich ausschliesslich auf die konkrete Prüfung. Die Punktevergabe in künftigen Prüfungen anderer Dozierender kann im Einzelnen anders erfolgen.