Institut für öffentliches Recht

Abt. Prof. Eule

Tobias Eule, geboren 1985 in Bremen, studierte Soziologie an der London School of Economics und in Cambridge. Seine Doktorarbeit, eine ethnographische Studie der Anwendung von Migrationsrecht in deutschen Ausländerbehörden, wurde 2012 mit dem „Toby Jackman Prize for the most Outstanding Ph.D.“ ausgezeichnet. Ein auf der Studie basierendes Buch wurde 2014 als Inside Immigration Law veröffentlicht. Zwischen Februar 2012 und Juli 2014 war er Assistent am Lehrstuhl für allgemeine Soziologie (Christian Joppke); im ersten Quartal 2014 zudem Gastwissenschaftler am Centre for Socio-Legal Studies in Oxford. Seit August 2014 ist er Assistenzprofessor für Rechtsoziologie.

  • Contested Control at the Margins of the State: Government responses to irregular migration in the Schengen area (PDF), mit Christian Joppke, gefördert vom Schweizer Nationalfonds (Sep 2014 - Aug 2017)
  • Beratung während der Umstrukturierung der Abteilung Ausländerbehörde des Amtes für Zuwanderung und Integration, Stadt Wiesbaden, gefördert von der Stadt Wiesbaden (seit Dez 2012)
  • An ethnography of legal advice: between market, society and the declining welfare state, mit Deborah James (LSE), gefördert Economic and Social Research Council, UK (Aug 2015 - Mär 2018)

HS 2014

  • Vorlesung Theoretische Grundlagen I: Verfassungsgeschichte und Staatstheorie (mit Prof. Tschentscher)
  • Seminar Rechtsanwendung und Rechtsanwender – ein rechtssoziologisches Seminar

FS 2015

  • Vorlesung Theoretische Grundlagen II: Rechtsphilosophie, Rechtstheorie, Rechtssoziologie (mit Prof. Mona)
  • Seminar Recht und Gesellschaft – ein rechtssoziologisches Seminar